Solarium

Hier scheint die Sonne und zwar das ganze Jahr über!

Ein Gang unters Solarium lässt nicht nur die Haut schöner und weicher strahlen, er kann auch dazu beitragen, dass Falten und feine Linien gemindert werden.  Aufenthalte im Solarium verfeinern die Poren und verbessern das Hautbild. Außerdem wird die Produktion von Collagen, Elastin und Hyaluron angeregt.

Zudem ist Sonnenlicht bzw. UV-Strahlung für die Vitamin D3-Bildung im Körper verantwortlich - zwar nehmen wir mit der Nahrung Vitamin D auf, dieses kann aber nur mit Hilfe von ultravioletten Strahlen in Vitamin D3 umgewandelt werden. Dieses Vitamin ist eine Hormon-Vorstufe und für die Bildung von Knochen und Zähnen von großer Bedeutung, daher kann ein Gang ins Sonnenstudio Mangelerscheinungen vorbeugen.

Für alle, die sich noch nicht unter das Solarium getraut haben, gibt es gute Neuigkeiten: Eine Studie des Boston University Medical Centers besagt, dass moderne Solarien nicht das Hautkrebsrisiko erhöhen. Ein Zusammenhang zwischen Sonnenbanknutzung und erhöhtem Auftreten von Hautkrebs wurde nicht festgestellt.